Thoraxonkologie 2024 – 16. Interdisziplinäres Symposium in Heidelberg

Diese Veranstaltung hat zu Recht einen festen Platz im Kalender! Auch in diesem Jahr ist es Prof. Michael Thomas und dem gesamten Team gelungen, die Interessierten, die Begeisterten und die Wichtigen zusammenzubringen – 300 Menschen vor Ort / 150 Menschen online. Das umfassende Programm hat alle wesentlichen Themen der Thoraxonkologie abgedeckt und damit einerseits den „state of the art“ zusammengefasst, andererseits die offenen Fragen klar adressiert. Toll, dass es in diesem Jahr als Bonusprogramm für jüngere Interessierte vor Beginn des Symposiums ein „Hands-on-Werkbankgespräch“ gab.

Die Pneumologisch-Onkologische Arbeitsgemeinschaft (POA) in der Deutschen Krebsgesellschaft konnte als Mitveranstalter auch in diesem Jahr jüngere Kolleginnen und Kollegen im Rahmen des Programms YTO (Young Thoracic Oncologists) unterstützen – und damit ganz sicher die Begeisterung für das Thema und für spannende Vernetzung weitertragen.

Wer weiter dabei bleiben will findet alle Informationen und die Agenda 2024 hier: https://www.poa-portal.de/

Stipendiaten und Mitglieder des POA-Vorstandes anlässlich des 16. Interdisziplinären Symposiums in Heidelberg